Home | Login | Impressum | Kontakt

Öffnungszeiten des Sekretariats

Das Sekretariat des Abendgymnasiums ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Dienstag, 16:00 bis 20:15 Uhr
Freitag, 16:00 bis 20:15 Uhr


Abi verpasst?

Macht nix.

Wir sind Ihre zweite oder dritte oder vierte Chance zum Erfolg.
Unsere Schule öffnet in vier Jahren an vier Tagen den Turboweg zum Abi, ohne Seitenwege konzentriert auf die wesentlichen Kernfächer.
Zu lange? Unseren Studierenden kommt die Zeit bei uns eher zu kurz vor. Später trauern sie uns nach und denken, dass das Leben draußen härter ist. Solange Sie bei uns sind, unterstützen wir Sie, helfen Ihnen über alle Klippen und bereiten Sie in einer Gruppe von Gleichgesinnten optimal auf das Abitur vor. Leere Versprechungen – glauben Sie nicht?
Dann lesen Sie den Erfahrungsbericht auf der Homepage www.foerderkreis-abendgymnasium-sb.de.
Wenn Sie Mumm haben, ehrlich zu sich selbst sind, Ihre Fehler nicht bei anderen suchen und zwei der vier Fehler in diesem Text finden – dann sind sie bei uns richtig.

 

Auf den Klartext der O-Ton:

 

Das Abendgymnasium ist eine Bildungseinrichtung, die begabte Berufstätige in Abendlehrgängen zur Hochschulreife führt.

 

1.   Der Bildungsgang am Abendgymnasium umfasst in der Regel vier Schuljahre (IV-I) und gliedert sich in einen einjährigen Vorkurs (Klasse IV), in die Einführungsphase (Klasse III) und in die nachfolgende Hauptphase (Jahrgangsstufen II und I), deren letztes Halbjahr zugleich Prüfungshalbjahr ist. Die Höchstverweildauer in Einführungsphase und Hauptphase beträgt in der Regel drei und höchstens vier Jahre. Der Bildungsgang wird mit der Abiturprüfung abgeschlossen.

 

2.   Das Abendgymnasium ist eine Bildungseinrichtung, die begabte Berufstätige in Abendlehrgängen zur Hochschulreife führt.

 

3.   Der Bildungsgang am Abendgymnasium umfasst in der Regel vier Schuljahre (IV-I) und gliedert sich in einen einjährigen Vorkurs (Klasse IV), in die Einführungsphase (Klasse III) und in die nachfolgende Hauptphase (Jahrgangsstufen II und I), deren letztes Halbjahr zugleich Prüfungshalbjahr ist. Die Höchstverweildauer in Einführungsphase und Hauptphase beträgt in der Regel drei und höchstens vier Jahre. Der Bildungsgang wird mit der Abiturprüfung abgeschlossen.